Franken

Das fränkische Weinbaugebiet zieht sich am Main und seinen Nebenflüssen entlang, mit einer Vielzahl an kleinen Rebflächen. Angebaut wird auf einer Gesamtfläche von 6.234 Hektar. Der Frankenwein hat einen eigenen Charakter, ist herzhaft erdig und meist trocken. Angebaut werden zu fast 90 % Weißweine, wie der Silvaner und der Müller-Thurgau. Auch findet man in Franken viele neue Rebsorten, wie Bacchus, Perle, Rieslaner, Kerner und Scheurebe. Der Bocksbeutel ist die typische und die bekannteste Flaschenform für qualitativ hochwertige Frankenweine. Der Glaskörper ist flach und bauchig und hat nur einen kurzen Flaschenhals.