Württemberg

Württemberg liegt unter den großen Weinbaugebieten Deutschlands an vierter Stelle, mit einer Anbaufläche von 11.500 Hektar. Hier überwiegt hingegen der Rotweinanbau mit 70 Prozent. Zu den wichtigsten Roten gehören der Schwarzriesling, Lemberger und Spätburgunder. Bei den weißen Rebsorten sind es der Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner, Grauburgunder und Kerner. Die Böden sind vielfältig und das Klima ist mild, da die Tallage durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alb geschützt ist.