Aostatal

Das Aostatal ist die kleinste Weinbauregion Italiens, es wird auch nur auf einer Rebfläche von ca. 600 Hektar Wein angebaut. Im 100 km langen Tal des Flusses Dora Baltea wird in der Talsohle und an den Hängen Weinbau betrieben. Es herrscht ein besonderes Mikroklima, da die hohen Alpenmassive die kalten Winde abhalten und das Tal somit geschützt ist. Das Klima ist durch trockene, heiße Sommer geprägt. In Aosta liegen die höchst gelegenen Weinberge Europas, wo hauptsächlich trockene Weißweine kultiviert werden. Durch das angrenzende Frankreich haben die meisten Weine und Weingüter französische Namen, wie z. B. Blanc de Mogex et de la Salle, Enfer d’Arvier, Torette, Nus, Arnad Montjovet, Donnaz, Chardonnay.