Algarve

Die Algarve ist die südlichste Region Portugals, mit einer Rebfläche von 2.200 Hektar. Sie gilt als die sonnenreichste Region Europas, mit durchschnittlich 3.000 Sonnenstunden pro Jahr.
Die Region ist im Norden vom Alentejo begrenzt und im Osten trennt sie der spanische Fluss Guadiana. Im Westen und Süden wird sie vom Atlantik begrenzt. Das Klima ist heiß und mediterran, deshalb werden sowohl rote als auch weiße Rebsorten kultiviert. Die roten Rebsorten haben eine große Bedeutung und daraus entstehen schwere Tischweine. Aus den weißen Rebsorten werden alkoholstarke, schwere Weine hergestellt.
Wichtigste rote Rebsorten sind Negra Mole, Castelo, Syrah und Cabernet Sauvignon. Weiße Rebsorten sind Fina, Siria, Arinto, Malvasia Fina und Mantedo.