Tessin

Tessin ist die südlichste Weinbauregion der Schweiz, mit einem Anbaugebiet von 1.000 Hektar. Aufgeteilt wird diese Weinregion in zwei Teile, eine nördlich und eine südlich des Monte Ceneri. Die Bodenbeschaffenheit ist vielfältig, im Locarnogebiet sind es sandige Schwemmlandböden, die für leichte, fruchtige Weine sorgen und entlang des Flusses Ticino sind die Böden granithaltig, die Weine daher kräftig. Im Gebiet von Mendrisioto sind es füllige Weine durch kalk- und lehmhaltige Böden. Das Klima ist mediterran, kalte Luftmassen aus dem Norden werden von den Alpen zurückgehalten.
Angebaut wird zu über 90 % Rotwein, von der Sorte Merlot. Wichtigste rote Rebsorten sind Merlot, Pinot Noir, Gamaret, Syrah, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Bondola. Weiße Rebsorten sind Chasselas, Müller-Thurgau, Chardonnay, Pinot Gris und Sauvignon Blanc.