Kastilien-La Mancha

Weinbau wird hier auf einer Rebfläche von 450.000 Hektar betrieben. Durch die große Fläche entstand vielerorts eine Massenproduktion, doch seit den 1980er Jahren setzen die Winzer auf Qualität. Die Weine aus Kastilien-La Mancha haben inzwischen internationale Bekanntheit erlangt. Das Klima ist heiß und trocken im Sommer und im Winter werden Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erreicht. Aufgrund dieser Bedingungen können nicht alle Rebsorten kultiviert werden. Produziert werden vor allem Weißweine, dominierende Sorte ist die weiße Rebe Airen. Weitere weiße Rebsorten sind Chardonnay, Pardilla und Macabeo. Rote Rebsorten sind Alicante Bouschet, Bobal, Cabernet Sauvignon, Garnacha, Monastrell, Syrah und Tempranillo.