Traube Cardinal

Traube Cardinal

Die Traube Cardinal kommt ursprünglich aus Kalifornien – USA und wurde im Jahre 1939 von E. Suyder und F. Harmann durch Kreuzung der Sorten “Flame Tokay” und “Alphonse Lavallee” gekreuzt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde sie dann nach Europa importiert.

Die Traube ist eine frühreifende Tafeltraube, sie erreicht ihre Reife schon in der ersten Augusthälfte. Sobald sie die Vollreife erlangt hat, muß sie sofort geerntet werden.

Die Traube ist groß, mit Nebentrauben und einer zylindrisch-konischen Form. Die Beeren von der Traube Cardinal sind sehr groß, rundlich-oval und die Farbe ist rot-violett. Das Fruchtfleisch ist knackig, fleischig mit einem milden, süßlichen und angenehmen Geschmack.